Was Sie von uns
erwarten können

Über viele Jahre haben wir uns eine herausragende Kompetenz im Bereich des Rechts der erneuerbaren Energien erworben. Hierzu gehören die Bereiche Windenergie, Sonnenenergie und Biomasse. Mit sämtlichen damit verbundenen rechtlichen Fragen sind wir vertraut. Dies betrifft das umfangreiche Genehmigungsverfahren ebenso wie die erforderliche Netzanbindung oder die notwendige Vertragsgestaltung der Betreiber untereinander oder gegenüber der planenden Gemeinde im Rahmen von städtebaulichen Verträgen. Gerade im Rahmen der immer komplexer werdenden Genehmigungsverfahren geht es regelmäßig auch darum, Bedenken von Anwohnern mit sachlichen Argumenten zu begegnen, um so gerichtliche Verfahren – soweit wie möglich – zu vermeiden.

Mit der grundlegenden Änderung und des Inkrafttretens des EEG 2017 am 01. Januar 2017 hat der Gesetzgeber nunmehr auch für Windenergieanlagen an Land – nach Abschluss der Pilotphase für den Bereich der PV-Freiflächen – eine Ausschreibung zur Ermittlung der Höhe der sogenannten Marktprämie zwingend vorgeschrieben. Die damit verbundenen Chancen und Risiken gilt es rechtlich abzusichern. Es bleibt abzuwarten, welchen Einfluss die Ausschreibungen auf die sogenannte Akteursvielfalt haben werden.